August-Döhr-Schule

Am Mittwoch, 27.06.2018, besuchten uns unsere zukünftigen Erstklässler schon zum dritten Mal! Nachdem sie bei der Einschulungsuntersuchung und beim Begegnungstag bereits ihre neue Schule von innen erkunden konnten, lernten sie nun den sicheren Weg zur Schule kennen. Die AG-Beratung des Bürgertreffs/Stadtteilbüros-Mitte führte mit den Kindergärten in der direkten Nachbarschaft der August-Döhr-Schule eine Schulwegbegehung durch. Mit dabei waren Kinder der Familienzentren Marl-Mitte (Rappaportstraße) und St. Michael sowie der Kita Blauland.

Auf ihrem Weg lernten die Kinder wichtige Verkehrsregeln kennen und erfuhren, wie sie sicher Zebrastreifen und Straßen überqueren können. Auch die Bedienung von Fußgängerampeln wurde erklärt. Dabei waren sie jedoch nicht alleine: Drei große Holztiere waren mit dabei. Das Nashorn "Norbert" zeigte den Kindern, dass Autofahrer Kinder zwischen parkenden Autos schwer sehen können. Das Zebra "Zilli" war für den Zebrastreifen zuständig. Zillis Hinweis: "Wenn kein Auto kommt, dann darf man über den Zebrastreifen gehen." Die Giraffe "Gerda" stellte einen Fußgänger dar, der einen langen Hals macht, um über Büsche und Sträucher zu schauen.

Nachdem alle zukünftigen Erstklässler den Schulweg sicher gemeistert hatten, wurden sie in der August-Döhr-Schule von unserer Rektorin Frau Braun herzlich begrüßt. Auch die Klassen 3a und 3b hießen die Kinder mit dem Lied "Klasse, dass du da bist" und einem Boomwhacker-Lied herzlich willkommen. Zur Stärkung warteten leckere Wassermelonen, die gemeinsam verspeist wurden.