August-Döhr-Schule

Vom 13.02. bis 16.02.2018 fand an unserer Schule die jährliche Projektwoche unter dem Thema "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" statt. Seit dem Jahr 2015 darf sich die August-Döhr-Schule "Schule ohne Rassimus - Schule mit Courage" nennen, da Lehrerinnen, Eltern und Kinder sich mit ihren Unterschriften dazu verpflichtet haben, sich gegen jegliche Form von Diskriminierung und Rassismus einzusetzen.

Eine Woche lang arbeiteten die Klassenstufen ganzheitlich an verschiedenen Projekten, die den Kindern Offenheit, Toleranz und Zivilcourage vermittelten. 

Den Abschluss bildete Freitag ein Projekttag mit der Initiative Black & White e.V., die den Kindern mit viel Freude afrikanische Tänze und Lieder sowie das Trommeln näher brachten. Die Schülerinnen und Schüler lernten zudem viel über den Kontinent Afrika, über das afrikanische Leben sowie die afrikanisch-europäischen Beziehungen. Gemeinsam wurden Vorschläge für ein mögliches Engagement für bessere Lebensbedingungen in Afrika erarbeitet. 

Am Ende des Afrika-Tages versammelten sich alle Kinder, Lehrerinnen und Eltern in der Turnhalle. Zu afrikanischer Musik wurde getanzt und gesungen. Alle Schülerinnen und Schüler zeigten, was sie in den Workshops gelernt hatten. Aber auch die Erwachsenen durften zeigen, was sie können: Alle trommelten gemeinsam und hatten großen Spaß!